Gedanken.

Ich gehe die Straße entlang & höre Musik.

Meint ihr ich sehe nicht wie ihr mich anseht,wie ihr lacht & wie ihr mich beschimpft einfach weil ich anders bin als ihr ?

Selbst alte Menschen scheinen sich an mir zu stören einfach weil ich da bin. Es ist nicht so das ich unfreundlich oder nicht hilfsbereit wäre,eher im Gegenteil. Ich versuche den Menschen immer zu helfen,immer glücklich zu sein,damit es den anderen gut geht.

Warum stört sich die Welt grade an mir ?

Manchmal da werft ihr mit Worten um euch die so verletzen,ihr macht euch lustig darüber das ich ritze ohne den Hintergrund zu kennen.

Ich finde es einfach nur unfair. Warum könnt ihr mich nicht einfach in Ruhe lassen ? Ich habe niemanden etwas getan !

 

Ich hasse das Leben .__.

12.9.08 14:08, kommentieren

12.09.08 Warum jetzt auch noch das ? .__.

Eigentlich sollte heute alles toll werden,mein Freund wollte vorbei kommen,am 24.09.08 sind wir sogar schon ein Jahr lang zusammen. Wir hatten uns gestern Abend ein klein wenig gestritten weil ich traurig war,auf eine Aussage von ihm. Ich fragte ihm am gestrigen Abend ob er heute kommen würde & er meinte zimlich wütend Natürlich & weshalb ich sowas fragen würde. Als ich auflegete war das alles auch nicht angenehm,seine Stimme war einfach nur kalt. Sein "Ich liebe dich" erklang so gezwungen. Was ist nur los ? Er war so sauer,ich lag die ganze Nacht wach & habe nachgedacht.  Wir haben zusammen soviel durchgemacht , wir hatten viel Streit aber ebend auch viele schöne Momente, ist er doch der Halt in meinem Leben.

Heute bekam ich dann in der Schule eine SMS von ihm,das er nicht vorbei kommt ich solle lieber lernen & joggen gehen. Ich weiß nicht warum,aber diese Worte zu lesen tat verdammt weh. Vorallem grade im moment nachdem wir soviele Streitereien hatten & ich es wieder gutmachen wollte,und er sagt einfach das er nicht kommt. Jedes Wochenende genieße ich seine Nähe,seine Liebe,sie tröstet mich von meinem Alltag der langsam immer mehr zum Horror wird.

Aber nein,heute kommt er einfach nicht,das ganze WE kommt er einfach nicht. Er meint auch das meine Heulerei ihn nervt,ich würde nur Mitleid wollen.

Manchmal da möchte ich sagen,wenn du das alles durchgemacht hättest was ich durchgemacht habe,dann wärst du nicht anders.

Zudem möchte ich kein Mitleid,ich möchte mich mitteilen,einfach dazu gehören,aber anscheinend nervt es. 

Es tut mir leid das ich nach der ganzen Scheiße die passiert ist & die täglich dazu kommt doch glatt schwach & sensibel geworden bin. Ich kann nichts dagegen tun,es kommt einfach von allein. Die Tränen laufen einfach von allein,vorallem wenn es um ihn geht,hab ich doch Angst den Träger meines Leben zu verlieren.

 

Liebe tut weh.

12.9.08 14:05, kommentieren

11.09.08 - Wenn ich vergewaltigt werde heißt es dann,ich hätte was sagen sollen ?

Heute ist mir der glatter Horror passiert.

Ich stand auf dem Schulhof als 8 Türken kamen & sich um mich & meine Freund herumstellten. Zu erst sagten sie nur dauernd wie "geil" wir doch wären usw. Irgendwann fasst der eine mir dann an die Lippen & meinte "Oh Baby deine Lippen sind so geil". Allein das war mir schon genug aber dann bekam ich was an die Brust & Eicheln in den Nacken geworfen,da es immer mehr Leute wurden & ich werder nach rechts,noch nach links konnte. Ich stand einfach da & wollte weg.

Irgendwann löste sich der Kreis an einer Stelle & ich lief zur Aufsicht,an diesem Tag meine Klassenlehrerin,was sie sagte war der hammer :

"Da kann ich nichts machen das sind Hauptschüler. Was stehst du denn auch überhaupt da rum ? Wenn die noch was machen solltest du einfach weggehen." Ich sagte ihr das die Typen uns nachliefen,aber es intressierte sie anscheinend einen scheiß Dreck.

Wo bin ich gelandet das ich selbst meiner Klassenlehrerin am Arsch vorbei gehe ? Muss ich jeden Tag mit Tränen in den Augen auf dem Schulhof stehen ? Warum hilft keiner ? Warum unternimmt niemand was ?...

Als ich zu Hause war rief meine Mutter bei meiner Klassenlehrerin an,diese sagte ähnliches zu meiner Mutter wie sie es zu mir sagte.Meine Mutter meinte sie möchte die Namen der Jungs um eine Anzeige zu machen,so sollte ich dann heute [12.09.08] mit ihr gemeinsam die Jungs aufsuchen & ihre Namen bekommen sollen. Meine Lehrerin kam aber nicht. Ich hab's satt.

12.9.08 13:57, kommentieren

Barbie.

Du stehst da, einfach mittem im Raum.Alle sollen sie dich ansehen,dir sagen wie toll du bist.

Wie toll deine neue 100 Euro Jacke ist & deine tollen neuen Schuhe für 180 Euro. Die Schminke hast du dir ca. 3 cm dick aufgetragen,wie jeden Tag. Deinen Lipgloss musst du alle 2 Minuten nochmal 20-mal aufpinseln. Deine Wimpern sind so voller Wimperntusche,das man sich fragt ob da überhaupt noch was nicht steinhart ist. Dein Gesicht sieht auf die Entfernung ja ganz nett aus,bis man dann vor dir steht & die Löcher siehst die mit den Jahren in dein Gesicht geschlichen sind,dank der ach so teuren & guten Schminke. Teure Klamotten sind für dich ein Zeichen von "Coolnes." Du gehst ständig shoppen,es ist dein Hobby,schließlich stecken dir Mami & Papi ja genug Kohle in den Hintern.Deine was weiß ich nicht wie vielste Haarverlängerung sieht mal wieder total fettig & verfilzt aus,aber wo ist das Problem ? Du schneidest dir die Haare bald eh wieder kurz um dir kurz danach wieder eine Haarverlängerung machen zu lassen. Ist doch alles okay.
Deine Freunde sind alle ebendso wie du. Ihr hört immer nur die Charts & kleidet euch nach der Mode. Hausuafgaben schreibt ihr immer von den "Strebern" ab schließlich sind Hausaufgaben ja total blöd & sinnlos.

Euer Thema Nummer eins sind die Anderen. Wie die wieder rumlaufen. Garkeine Markenklamotten & die Schuhe hast du ja letzens auch bei Deichmann gesehen. Die Haare passen so gar nicht zur momentanen Mode & überhaupt diese Musik. Immer die gleichen Bands & die Texte sind auch noch auf Englisch,die zu verstehen wäre dir viel zu anstrengend. Man sieht doch glatt das eine oder andere Pickelchen & das Lachen ist garnicht künstlich.

Das passt dir ja nun so garnicht in den Kram,also musst du dich unbedingt dazu äußern.

"Bah ey guckt euch die/den mal an. Voll hässlich & schmantig.

Und die Figur is ja auch sowas von scheiße ey,bah schäm dich mal !"

Die anderen deiner "Art" müssen dir natürlich sofort zustimmen & versuchen nochmehr Leuten eure Meinung aufzuzwängen. Darauf hin folgt das Gelächter von unzähligen Menschen,auch deins ist dabei. Manche gehen nun auf diese Person zu,beleidigen sie alle, schlagen auf sie ein,mit Worten,Blicken,Fäusten. Das Gelächter wird immer lauter.

 

& nun zu Uns.

 

Du bist fett & zwängst dich immer in diese Klamotten wo dein ganzes Fett raushängt. Deine Haare sehen künstlicher aus als alles was ich je gesehen habe. Würde man die Schminke von deinem Gesicht kratzen,so würde man dich garnicht wieder erkennen so vermackt ist dein Gesicht. Du bist strohdumm,du weißt nichts,alles was du im Unterricht äußerst ist geraten,oder passt garnicht zu dem worum es eigentlich geht. Deine "tollen" Klamotten sind mehr als nur hässlich. Von deiner Musik mag ich garnicht reden,geht es doch eh nur um irgendwelche Beats & Partysongs. Was anderes wäre eh viel zu hoch für dich. Deine Mami & dein Papi schieben dir jetzt noch das ganze Geld in den Arsch,aber irgendwann gehen auch sie. & dann stehst DU da ohne nen Job,wie sollst du auch einen haben so dämlich wie du bist ? Selbst als Putzfrau bist du nicht zu gebrauchen,du ekelst dich ja schließlich vor dem Dreck den DU selbst machst. Du passt mir so garnicht in den Kram.

Doch ich bin nicht wie du,ich hätze die anderen nicht auf. Ich beschimpfe dich nicht,ich schlage dich nicht,ich starre dich nicht an,ich beleidige dich nicht & ich lache dich erst Recht nicht aus,denn mag ich dich auch noch so sehr hassen so bist du doch ein Mensch & jeder Mensch verdient Respekt. So behalte ich meine Meinung für mich jedes mal wenn du wieder vor mir stehst & mich fertig machen musst.

 

Jedes mal sagen du & die anderen ich sei schwach weil ich mich nicht wehre. Bin ich schwach weil ich Respekt habe ? Bin ich schwach weil ich andere akzeptiere ? Bin ich schwach weil ich tolerant bin ? Bin ich schwach weil ich versuche die Menschen die ich hasse nicht runter zu machen ? Bin ich schwach weil ich den Menschen ihre Würde lasse ? Bin ich deswegen schwach ?

Du bist für mich schwach. Du musst über alles & jeden lästern,es ist wie eine Sucht für dich. Es gibt für dich nur DEINE Welt & alle die nicht sind wie du,die musst du fertig machen. Du musst sie an die Grenzen ihrer Kräfte treiben. Du bist in dieser Masse von Menschen nichts Besonderes. Vielleicht weil du Angst hast,das sie das gleiche mit dir machen würden wie du es mit den Leuten tust ? Vielleicht bist du ganz okay,wenn du alleine in deinem Zimmer sitzt,deine Maske von Schminke vom Gesicht gekratzt hast. Vielleicht weinst du,vielleicht weißt du nicht wohin,vielleicht würdest du gerne schreien. Vielleicht schlagen dich deine Eltern & versuchen es mit Geld gut zu machen. Es gibt noch so viele Gedanken, vielleicht könntest du ein toller Mensch sein,tief in dir drin.

Ich will nicht sagen wer du genau bist,ich beurteile nur was du uns jeden Tag zeigst. Deine lächerliche Art. Dein künstliches Lachen über deine eigene Dummheit.

Du solltest eins wissen,du hast mein Mitleid. Dafür das du nichts alleine auf die Beine stellst,das du nur das sein kannst was dir irgend ein Modemagazin vorgibt oder sogar deine Freunde die dich nicht anders nehmen als,als eine kleine dumme Barbie. Ich hasse dich abgrundtief,auch weil du mir so oft weh tust & ich versuche drüber zu lächeln,mir denke so etwas wie du hat nicht den Wert es ernst zu nehmen. Aber ich bin nichtmal so wie du. Ich hasse dich & doch wünsche ich dir nichts Schlechtes.

 -

 

Euer Kruemelvieh,an eine Person die ist wie beschrieben. Ich möchte keine Namen nennen. 

 

 

28.8.08 16:27, kommentieren

Schule & warum ich sie hasse.

Sicherlich geht kaum ein Schüler wirklich gerne zur Schule,meist weil sie zu faul sind & keine Lust auf den Unterricht haben,jedoch gestaltet der sich für sie eigentlich ganz okay,schließlich melden sie sich & haben mehr als genug Leute in der Klasse die mit ihnen & nicht über sie lachen.

Zu gerne würde ich auch das über mich sagen können,aber ich hasse es in die Schule zu gehen. Grund dafür sind meine tollen Klassenkameraden,es ist nicht so das sie mich einfach nicht akzeptieren und ein wenig ärgern nein,es war eine zeitlang noch viel schlimmer. Ich gehe momentan in die 9 Klasse einer Realschule & normalerweise denkt man die Schüler würden Reife besitzten,in meiner Klasse leider fehlanzeige. Es gab eine bestimmte Gruppe von Schülern die mich von der 5. Klasse an meinten fertig zu machen. Anfangs weil ich übergewichtig war,also hungerte ich mich nach ca. 1 Jahr Mobbing runter. Nicht so das ich richtig dünn war,aber der Gewichtsverlust war schon enorm. So hörte es auf,das mobben wegen meines Gewichtes. Ich dachte ich hätte es hinter mir. Aber es kam anders. Sie bemägelten mich,warum auch immer. Sie hatten immer einen Grund. Es war für sie Grund genug mich mit Essen zu bespucken,zu beschimpfen,zu treten,heftigst zu beleidigen. Sie hätzten letzendlich sogar die Klasse gegen mich auf. Das war am Ende der 8.Klasse. Ich weiß es noch genau,es war ein Freitag & alles passierte so schnell. Sie bildeten mehrere Gruppen,welche aus meiner Klasse aber auch welche aus anderen Klassen,sie bewarfen mich,machten mich fertig,meine 2 besten Freunde waren die einzigen die dabei standen & versuchten mich zu beschützen. Trotzdem brach ich irgendwann zusammen,fing an bitterlich zu weinen,auf dem Boden zu knien. Ich wollte schreien,töten oder einfach verschwinden. Gleichzeitig wollte ich mich wehren,doch ich bekam weder den Mund auf,noch konnte ich grade stehen. Ich fühlte mich hilflos,obwohl mich doch meine 2 besten Stützten. In dieser Situation fiel mir nur noch eine Lösung ein : Ich rief meine Mutter mit dem Handy an. Sie sollte mich hier abholen kommen,wegholen aus dieser Hölle ! Ich hatte immer nur Teile Zuhause erzählt,meist harmlose Dinge. Meine Eltern dachten all die Zeit über es wären normale Schülerstreite,hätte ich nur bei ihnen früher den Mund aufbekommen. Meine Mutter kam sofort zur Schule nachdem ich heulend ins Telefon sagte das ich nicht mehr könnte,sie sollte sofort kommen. Danach musste ich in den Klassenraum hinauf,denn meine Klassenlehrerin die mich im Schulgebäude auf dem Weg zum Klassenraum fand wollte nicht das ich dorft auf meine Mutter warte. Am liebsten hätte ich sie aneschrien,wäre weggelaufen. Aber dazu hatte ich keine Kraft also trottete ich ihr hinterher. Als ich im Klassenraum saß,kam ich mir vor als würden mich alle anstarren,als hätten sie es alle auf mich abgesehen. Sie schauten mich in der Tat alle an,lachten mich aus,weil ich so am Ende war. Ich kann nicht beschreiben wie glücklich ich war als meine Mutter dann in der Türe des Klassenraums stand. Ich ging hinaus zu ihr,umarmte sie & weinte. Meine Klassenlehrerin kam kurz darauf auch hinaus & so sollte ich meiner Mutter sowie meiner Klassenlehrerin berichten was denn passiert war. Beide hörten mir aufmerksam zu. Meine Mutter fing irgendwann an zu weinen,zog meinen Pulli an meinem Arm hoch & zeigte meiner Lehrerin all meine Narben,alle die Narben die ich mir selbst zugefügt hatte hauptsächlich wegen der ganzen Mobbing scheiße. Ich war total aufgelöst starrte beide fragend an,ich wusste nicht was nun passieren würde. Meine Klassenlehrerin bat mich darum das ich am kommenden Mittwoch bitte zur Psychologin der Schule gehen sollte. Weiteres sollte folgen,sie versprach meiner Mutter die Eltern der Schüler am gleichen Nachmittag noch anzurufen. Dann fragte sie mich ob ich bereit wäre wieder mit in den Unterricht zu kommen. Ich weiß nicht warum,aber ich sagte ja. Ich wollte stark sein,auch wenn ich das schon lange nicht mehr war. Im Klassenraum hörte man getuschel,weiteres gelache über mein Geschlurze. Ich versuchte wegzuhören,wiedermal in all den Jahren. Würde doch hoffentlich alles bald gut werden. Am nächsten Montag hatte meine Klassenlehrerin sich immer noch nicht dazu bequemt die Eltern der "Täter" zu informieren. Ich kam mir so verarscht vor & nicht nur ich,nein,auch meine Mutter & mein Vater. So rief meine Mutter selbst bei den Leuten an,versuche mit ihnen zu sprechen ihnen alles zu erklären. Sie bat die Eltern um Gespräche mit ihren Kindern. Es brachte alles nichts,in der Schule ging es weiter wie bisher,bis meine Klassenlehrerin einen Termin organisierte an dem ich,meine 2 besten ( Zeugen & gleichzeitg mit Opfer) & die Täter mit je unseren Eltern erschienen. Wir setzen uns an einen Tisch,sollten alles bereden. Doch WIR wurden als die "bösen" dargestellt,wir trugen angeblich Schuld daran wie es lief. Letzendlich mussten wir gemeinsam einen Vertrag erstellen den alle unterschrieben,für ein besseres miteinander. Ich glaubte nicht daran das sich was ändern würde. Ich musste nach dem Gespräch mit meiner Mutter hinunter in das Zimmer der Derektorin. Da saß die Schulleitung,meine Mutter,meine Klassenlehrerin & ich. Die Schulleitung & meine Klassenlehrerin meinten ich müsse mich öffenen,ich würde mit Schuld tragen,mit meiner Einstellung würde sich nie was ändern,ich würde !MOBBEN!... Es war mehr als nur frech,so mein Empfinden. Letzendlich meinten sie ich solle in psychologische Behandlung da sie mit mir überfordert sein. ICH sollte in Psychologische Behandlung,ich das Opfer,nicht die Täter die so krank waren Menschen bis an Suizid Versuche zu treiben. Ich ging zu dieser besagten Psychologin & musste feststellen sie war einer der ersten die mir ernsthaft helfen wollten,mir helfen wollten gegen die Tätet vorzugehen,nicht mich sondern die anderen als Täter sahen. Irgendwie tat es gut,doch wirklich anvertrauen konnte & wollte ich mich ihr nicht. Heute ist es schon besser geworden. Doch eins ist geblieben: Meine Scheu mich im Unterricht zu melden,könnten mich die anderen doch dafür fertig machen. Meine Scheu zu reden,könnten die anderen doch Grund sehen mich deswegen fertig zu machen. Meine Scheu ihnen in die Augen zu sehen,hasse ich sie doch wie nichts anderes-.

 

Alles in einem bin ich zimlich kaputt. Denn das war nicht der einzige Niederschlag meines Lebens,aber einer der größten. Ich habe immer noch Angst in die Schule zu gehen,Angst davor das alles von vorne beginnen könnte. Meine 2 besten & ich sind Außenseiter,die anderen wollen nun sogut wie garnichts mehr mit uns zu tun haben. Die "Tussis" [übertrieben geschminkte Mädchen die halbnackt durch die Gegend rennen & über alle & jeden lästern müssen] scheinen uns mehr als je zuvor zu hassen. Eine von ihnen fängt irgendwie an uns zu mobben,geht der Wahnsinn von vorne los ? Ich hoffe doch nicht.

 

Nun kennt ihr einer der Geschichten warum ich so bin wie ich bin,

die anderen folgen wohl mit der Zeit.

 

Euer Kruemelvieh.

 

27.8.08 19:57, kommentieren